Weißduftig Prisecco - alkoholfrei

9,50 €*

Produktnummer: FRU2301
Grußkarten
Hier Grußkarte und Zustelltermin auswählen
Wählen Sie die passende Grußkarte.
Teilen Sie uns im nächsten Schritt Ihren Grußkarten Text mit.
Haben Sie denn passenden Text für Ihren Geschenkkorb formuliert?
Dann können Sie uns im nächsten Schritt auch noch Ihr Wunsch Zustelltermin mitteilen.
Grußkarten
Teile diese Konfiguration
Produktinformationen "Weißduftig Prisecco - alkoholfrei"

Die Manufaktur Jörg Geiger wendet bei diesem alkoholfreien Prisecco ein ausgeklügeltes Handwerk an. Der Prisecco wurde mit Säften aus Streuobst (Apfel & Birnen) erzeugt, sowie mit Kräutern (Zitronenstrauch, Eberraute, Bergbohnenkraut, Ananassalbei und Rosmarin). Die Kohlensäure würde zugesetzt.

Intensität und Konzentration fallen sofort auf, sobald man den goldgelb im Glas hat. Er duftet herrlich nach reifem Apfel, Holunderblüten und Kräuter-Aromen. Am Gaumen gut konzentriert und mit sanftem Druck, und durchaus mit komplexer Struktur – eine alkoholfreier Prisecco der sich zum Anstoßen anbietet und zur Begleitung zu Häppchen mit Ziegenkäse.

Geschmack: fein-fruchtig
Land: Deutschland
Verschluss: Naturkorken
Zusatzstoffe/Nährwert

Weißduftig Prisecco alkoholfrei
Zutaten: Wieseobst, Holunderblüten, Kräuter
Nährwerte
  • Energie 228,07 kJ kJ.
  • Energie 54 kcal kcal.
  • Fett < < 0,1 g g.
  • davon gesättigte Fettsäuren < < 0,03 g g.
  • Kohlenhydrate 12,1 g g.
  • davon Zucker 11,5 g g.
  • Eiweiß < < 0,2 g g.
  • Salz < < 0,006 g g.

Vorgeschlagene Produkte

Champagnerbratbirne Fruchtsekt - alkoholfrei
Der Geruch ist geprägt von dem feinen Duft der Champagner-Bratbirne, der durch Dörrbirnennoten ergänzt wird. Weiße Blüten und Briochenoten, die durch das mehrjährige Hefelager entstehen, runden das Aroma ab.Im Geschmack zeigt sich eine zurückhaltende Süße und eine gut eingebundene Säure. Der feine Geschmack der Champagner-Bratbirne wird durch dezenten Gerbstoffnoten im Nachhall ergänzt. Die Champagner Bratbirne ist die Königin unter den alkoholfreien Getränken. Nach drei Jahren auf der Hefe gereift, handverlesen und schonend entalkoholisiert, ist sie elegant, exklusiv und trotzdem alkoholfrei. Der feine Duft der Champagnerbratbirne, gepaart mit Dörrbirnennoten und Briochenoten, prägt den Geruch. Zurückhaltende Süße und gut eingebundene Säure sorgen für einen feinen Geschmack mit dezenten Gerbstoffnoten im Nachhall. Die Herstellung der Champagner Bratbirne ist aufwendig und edel. Die seltenen Champagner-Bratbirnen wachsen auf über 100-jährigen Baumriesen und werden handverlesen geerntet. Durch das spezielle Verfahren des "Schwitzen lassens" entwickeln sich die Aromen in Duft und Geschmack zum Höhepunkt. Nach der Pressung erfolgt die erste Gärung, bevor die Füllung auf die Champagnerflasche und eine zweite Gärung erfolgt. Nach mindestens drei Jahren auf dem Hefelager bilden sich weitere typische Noten der Flaschengärung und Reifung. Die Champagner-Bratbirne wird durch Vakuumdestillation schonend und sorgfältig entalkoholisiert, bevor sie gekonnt verfeinert wird. Das Ergebnis ist ein alkoholfreier Champagner, der seinesgleichen sucht.

Inhalt: 0.75 Liter (26,53 €* / 1 Liter)

19,90 €*
Cipriani Bellini Prosecco
  In Venedig erfunden in Harry's Bar ist er das Aushängeschild der Cipriani Getränke. Prosecco DOC ist mit weißem Pfirsichpüree (20%) gemischt. Mit nur 5,5% vol. Alk. ein leichter, heiterer Cocktail!

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 €* / 1 Liter)

15,00 €*
Rosenzauber Prisecco alkoholfrei
Rosenzauber Prissecco - ein Apfel-Birnen-Cocktail wie er raff inerter  nicht sein kann. Komponiert aus dem Saft von handverlesenen alten Apfelsorten schwäbischer Streuobstwiesen. Eine fruchtige alkoholfreie Variante mit Himbeer-, Brombeersaft und Kohlensäure. Kombiniert mit dem Duft von Damaszener Rosen, erlesenen Gewürzen und frischer Gartenminze. Der Geschmack nach Rose ist präsent, jedoch nicht vordergründig und sehr harmonisch in die Frucht eingebunden.In einem Sektglas serviert ziehen sich wie beim Champagner f  Zu genießen als alkoholfreie Alternative wie Sekt und Prosecco Zutaten: Apfelsaft 90%, Himbeersaft, Brombeersaft, Rosenwasser, Gartenminze, Kohlensäure, Gewürze, Gesamtfruchtgehalt mindestens 95%

Inhalt: 0.75 Liter (13,33 €* / 1 Liter)

10,00 €*
Schwäbischer Kir
Der Schwäbische Kir ist ein Cider (sprich Saider) und wird aus Äpfeln der Sorte Bitterfeld gewonnen. Nach dem ersten Novemberfrost sortenrein verarbeitet und mit 20% schwarzem Johannisbeersaft sowie Kohlensäure vermischt. Als prickelnder Aperitif im Sommer und Herbst bestens geeignet  Ein echt schwäbischer Aperitif, der durch den leichten Alkoholgehalt und die intensive Fruchtaromatik besticht! In langsamer Kaltgärung wird ein frischer Boskoop-Apfelwein als Grundlage hergestellt. Im darauf folgenden Frühsommer mit frischen schwarzen Johannisbeeren vermählt. Über mehrere Tage ausgezogen und anschließend prickelnd auf Flasche gefüllt. Als Begleiter zu Johannisbeerparfait, geräuchertem Schinken mit Cranberries und Solo als erfischender Aperitif. Die Manufaktur Jörg Geiger wartet noch mit anderen flüssigen Leckereien für den Gaumen auf. Die durststillende Wirkung des vergorenen Apfelweins schätzten schon unsere Vorfahren. Sie tranken ihn als köstlichen Durstlöscher an heißen Tagen. In unserer Manufaktur fördert die Vinifikation im Weißweinverfahren bisher ungeahnte Aromen der alten Apfelsorten zutage, meist würzig mit einer erfrischenden Säure. In unseren spätreifen alten Apfelsorten stecken hohe Öchslegrade. Der eigene Fruchtzucker in den Äpfeln reicht zur Gärung aus. Entscheidend für die Bekömmlichkeit ist der geringe Alkoholgehalt. Teilvergorene Obstschaumweine aus alten Apfel- und Birnensorten vonüber 100-jährigen Hochstammwiesen.Baumriesen, die mehrere Menschenlebenüberdauern, lehren uns Ehrfurchtvor der Natur und regen zum Nachdenken an.Dass aus der Birne eines Schwaben(für Einheimische der Meggel) mitunter mehr entspringt als aus einemMostkopf, beschreibt schon ein altes Rezept, das wir mit dem ursprünglichen Namen (Schwäbischer Cider) und einer bewährten Sortenkomposition aus uralten Streuobstwiesen wieder aufleben lassen.Zum Erstaunen des Ungeübten, entwickeln alte Apfelsorten ihre Reife erst nach einer angemessenen Nachreifezeit und Birnen dominieren am Anfang durch ihre „Räue“, „dass siekein Vieh genießen mag“. Gut Ding will Weile haben, deshalb sortieren wir alle Birnen in unserer Manu faktur und lassen sie je nach Eingangsreife noch unterschiedlich lange „Schwitzen“, damit sie ihr vollreifesAroma entfalten und die Gerbstoffe zwar Struktur und Rückgrat geben, aber trotztdem gut eingebunden sind. Der frisch gepresste Saft darf sich natürlich klären und wird am nächstenTag abgezogen. Die Vergärung findet direkt im Drucktank statt und wird, genau wie früher die strenge Kälte des Winters, durch schnelles Herunterkühlen abgebrochen. Beim „Mild“ früher, beim „Brut“ später in Verbindung mit einer längeren anschließender Reifung auf der Hefe.(sprich: Saider)Teilvergorene Obstschaumweine aus alten Apfel- und Birnensorten von über 100-jährigen Hochstammriesen. 

Inhalt: 0.75 Liter (12,27 €* / 1 Liter)

9,20 €*